Duebbel Arbecht, duebbelt Gléck

Zwillingseltern Forum in Luxemburg
 
StartseiteLoginFAQAnmelden
Wer ist online?
Insgesamt sind 2 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 2 Gäste

Keine

Der Rekord liegt bei 90 Benutzern am Mo 27 Dez 2010, 22:43
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Besucherzähler
Counter
Juli 2017
MoDiMiDoFrSaSo
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      
KalenderKalender

Austausch | 
 

 Unterhaltung in der Gebärmutter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Chantal
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 7252
Alter : 59
Ort : Stegen
Anmeldedatum : 01.04.08

BeitragThema: Unterhaltung in der Gebärmutter   Mi 29 Okt 2008, 16:11

ZWILLINGE IN DER GEBÄRMUTTER UNTERHALTEN SICH:
"Glaubst du eigentlich an ein Leben nach der Geburt?"
"Ja, das gibt es. Unser Leben hier ist nur dazu gedacht, dass wir wachsen und uns auf das Leben nach der Geburt vorbereiten, damit wir stark genug sind für das was uns erwartet."
"Blödsinn, das gibt es doch nicht. Wie soll denn das überhaupt aussehen, ein Leben nach der Geburt?"
"Das weiß ich auch nicht genau. Aber es wird sicher viel heller als hier sein. Und vielleicht werden wir herumlaufen und mit dem Mund essen?"
"So ein Unsinn! Herumlaufen, das geht doch gar nicht. Und mit dem Mund essen, so eine komische Idee. Es gibt doch die Nabelschnur, die uns ernährt. Außerdem geht das Herumlaufen gar nicht, die Nabelschnur ist ja jetzt schon viel zu kurz“.
"Doch es geht ganz bestimmt. Es wird eben alles nur ein bisschen anders."
"Es ist noch nie einer zurückgekommen von 'nach der Geburt'. Mit der Geburt ist das Leben zu Ende. Und das Leben ist eine Quälerei und dunkel.."
„Auch wenn ich nicht so genau weiß, wie das Leben nach der Geburt aussieht, jedenfalls werden wir dann unsere Mutter sehen und sie wird für uns sorgen."
"Mutter? Du glaubst an eine Mutter? Wo ist sie denn bitte?"
"Na hier, überall um uns herum. Wir sind und leben in ihr und durch sie. Ohne sie können wir gar nicht sein!"
"Quatsch! Von einer Mutter habe ich noch nie etwas bemerkt, also gibt es sie auch nicht."
"Doch, manchmal, wenn wir ganz still sind, kannst du sie singen hören. Oder spüren, wenn sie unsere Welt streichelt...."

(nach Henry Nouwen)

_________________
Lg Chantal



Nach oben Nach unten
http://www.zwillinge.hot.lu
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Unterhaltung in der Gebärmutter   Do 30 Okt 2008, 11:29

oh ist das schöööööööööönnnnnnnnnnnn :freunde:
Nach oben Nach unten
 
Unterhaltung in der Gebärmutter
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» alt Nazis im ORF ? Gis Gebühren mit reinsten Gestapo Methoden eingetrieben
» Von Ägypten, Mubarak, Morden, Chaos & der Gebärmaschine der Pandora
» Gebärmaschine der Pandora: Oder warum Moslems fast überall für Krieg & Gewalt sorgen
» Gebärdensprache
» Sensationelles VwGH-Urteil gegen ORF-Gebührensystem!

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Duebbel Arbecht, duebbelt Gléck :: Eng Seit fir zu potteren. Eine Seite zum Quatschen :: Blödeleck-
Gehe zu: